PC & Handy

So löschen Sie alle leeren Zeilen und Spalten in Google Sheets

Google Tabellen ähnelt Microsoft Excel. Obwohl es nicht direkt mit allen Funktionen der Legacy-Anwendung von Microsoft konkurrieren kann, behauptet sich Sheets als leistungsstarkes Tabellenkalkulationstool, das in der Lage ist, Budgets auszugleichen, Gleichungen durchzuführen und Daten in Echtzeit zu verfolgen.

So löschen Sie alle leeren Zeilen und Spalten in Google Tabellen

Viele der Funktionen von Excel werden in Sheets repliziert oder gespiegelt, was den Wechsel von der Produktivitätssuite von Microsoft zu den eigenen Angeboten von Google erleichtert. Benutzer mit einfachen Tabellenkalkulationen (die ohne benutzerdefinierte Makros oder Designelemente) können ihre Excel-Dateien ohne Probleme oder Störungen direkt in Tabellen importieren.

Ein Problem, das Benutzer von Tabellenkalkulationen hatten, ist, dass es beim Importieren und Zusammenstellen von Daten aus mehreren Quellen (eine der vielen Aufgaben, die Tabellenkalkulationen hervorragend beherrschen) nicht ungewöhnlich ist, dass zufällige leere Zellen, Zeilen und Spalten erscheinen innerhalb des Dokuments. Obwohl dieses Problem in kleineren Blättern überschaubar ist, wo Sie die Zeilen einfach manuell löschen können, ist es ein großes Problem, wenn es in größeren Dokumenten auftaucht.

Das Entfernen dieser Leerzeichen ist jedoch schnell und einfach, wenn Sie die richtigen Schritte kennen. In diesem Artikel zeige ich Ihnen, wie Sie mit einem automatischen Filter alle leeren Zeilen und Spalten in Ihrem Google Tabellen-Dokument entfernen.

Die einfache Methode

Wenn Sie versuchen, alle leeren Zeilen unter Ihrem Inhalt zu löschen, können Sie dies tun. Um alle leeren Spalten loszuwerden, klicken Sie einfach auf die Zeile, mit der Sie beginnen möchten, und verwenden Sie die folgenden Tastaturbefehle:

Apfel – Befehl + Umschalt + Pfeil nach unten

PC – Strg + Umschalt + Pfeil nach unten

Sobald Sie dies getan haben, werden Sie feststellen, dass das gesamte Blatt hervorgehoben ist. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie die Option zum Löschen aller Zeilen. So sieht Ihr fertiges Produkt aus:

Dasselbe können Sie auch für alle Spalten rechts neben Ihren Daten tun. Verwenden Sie die gleichen Befehle wie oben, verwenden Sie den Rechtspfeil, markieren Sie alle Spalten, klicken Sie mit der rechten Maustaste und löschen Sie. Dies hinterlässt ein viel sauberer aussehendes Datenblatt.

Verwenden des Auto-Filters

Einrichten eines Autofilters

Einfach ausgedrückt; Ein automatischer Filter nimmt die Werte in Ihren Excel-Spalten und wandelt sie basierend auf dem Inhalt jeder Zelle in spezifische Filter um – oder in diesem Fall deren Fehlen.

Obwohl sie ursprünglich in Excel 97 eingeführt wurden, sind Autofilter (und Filter im Allgemeinen) zu einem großen Teil von Tabellenkalkulationsprogrammen geworden, trotz der kleinen Minderheit von Benutzern, die sie kennen und verwenden.

Die Autofilter-Funktion kann für verschiedene Sortiermethoden verwendet werden. Tatsächlich sind sie leistungsstark genug, um alle leeren Zellen zu sortieren und an den unteren oder oberen Rand Ihrer Tabelle zu verschieben.

  1. Öffnen Sie zunächst die Tabelle, die leere Zeilen und Spalten enthält, die Sie aus Ihrem Dokument entfernen möchten.
  2. Nachdem das Dokument geöffnet wurde, fügen Sie ganz oben in Ihrer Tabelle eine neue Zeile hinzu. Geben Sie in die erste Zelle (A1) den Namen ein, den Sie für Ihren Filter verwenden möchten. Dies ist die Kopfzeile für den Filter, den wir erstellen werden.
  3. Suchen Sie nach dem Erstellen der neuen Zeile das Filtersymbol in der Befehlszeile in Google Tabellen. Es ist unten abgebildet; Sein allgemeines Aussehen ähnelt einem umgedrehten Dreieck mit einer Linie, die wie ein Martini-Glas aus dem Boden läuft.

Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, wird ein Filter erstellt, der standardmäßig einige Ihrer Zellen auf der linken Seite des Bedienfelds grün hervorhebt. Da sich dieser Filter auf das gesamte Dokument erstrecken soll, klicken Sie auf das kleine Dropdown-Menü neben dem Filtersymbol. Hier sehen Sie mehrere Optionen zum Ändern Ihrer Filter. Wählen Sie oben in der Liste „Neue Filteransicht erstellen.“

Ihr Google Tabellen-Bedienfeld wird erweitert und wird dunkelgrau, zusammen mit einem Einstiegspunkt, in den Sie die Parameter Ihres Filters einfügen können. Es ist nicht wichtig, dass Sie jede einzelne Spalte einschließen, aber stellen Sie sicher, dass Sie jede Zeile und Spalte in Ihrem Dokument enthalten haben, die Leerzeichen enthält. Um sicher zu gehen, können Sie den Filter einfach das gesamte Dokument abdecken lassen. Um dies in Ihr Dokument einzugeben, geben Sie etwas wie A1:G45 ein, wobei A1 die Startzelle und G45 die Endzelle ist. Jede Zelle dazwischen wird in Ihrem neuen Filter ausgewählt.

Verwenden des Autofilters zum Verschieben leerer Zellen

Dieses nächste Bit mag etwas seltsam erscheinen, da es Ihre Daten auf eine Weise verschiebt und neu organisiert, die bestenfalls kontraintuitiv und schlimmstenfalls destruktiv erscheint.

Nachdem Sie Ihren Filter ausgewählt haben, klicken Sie auf das grüne dreizeilige Symbol in der Spalte A1 Ihrer Tabelle, wo Sie zuvor einen Titel festgelegt haben. Wählen Sie in diesem Menü „Sortieren A-Z“. Ihre Daten werden in alphabetischer Reihenfolge angezeigt, beginnend mit Zahlen und gefolgt von Buchstaben.

Die Leerzeichen werden in der Zwischenzeit an das Ende Ihrer Tabelle verschoben. Sortieren Sie Ihre Tabelle weiterhin Spalte für Spalte neu, bis Ihre leeren Zellen an den unteren Rand der Anzeige verschoben wurden und Sie einen soliden Datenblock oben in Google Tabellen sehen. Dies wird Ihre Daten wahrscheinlich zu einem verwirrenden, unlesbaren Durcheinander machen – keine Sorge, am Ende wird alles klappen.

Löschen Ihrer leeren Zellen

Sobald Ihre leeren Zellen an das Ende Ihrer Tabelle verschoben wurden, ist das Löschen so einfach wie das Löschen einer anderen Zelle. Verwenden Sie Ihre Maus, um die leeren Zellen in Ihrer Tabelle zu markieren und auszuwählen, die an den unteren Rand des Dokuments verschoben wurden.

Abhängig von der Anzahl der leeren Zellen und dem Arbeitsbereich Ihrer Tabelle möchten Sie möglicherweise etwas aus Ihrer Anzeige herauszoomen, um mehr von der Umgebung zu sehen (die meisten Browser, einschließlich Chrome, ermöglichen das Zoomen mit Strg/Befehlstaste und die Tasten + und –; Sie können auch Strg/Cmd gedrückt halten und das Scrollrad Ihrer Maus oder Ihres Touchpads verwenden).

Klicken und halten Sie, um die umgebenden leeren Zellen auszuwählen, und ziehen Sie Ihre Maus über jede Zelle. Oder befolgen Sie die oben aufgeführten Schritte, um schnell alle Zellen rechts neben Ihren Daten zu löschen.

Sobald Sie markiert sind, klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste, um die leeren Zellen zu löschen.

Reorganisieren Ihrer Tabellenkalkulation

Nachdem Sie die störenden leeren Zellen entfernt haben, können Sie Ihre Tabelle wieder in die normale Reihenfolge bringen. Wenn Sie auf dieselbe dreizeilige Menüschaltfläche wie zuvor im Filter klicken, können Sie nur in alphabetischer oder umgekehrter alphabetischer Reihenfolge organisieren. Es gibt noch eine weitere Sortieroption: Deaktivieren Sie Ihren Autofilter.

Klicken Sie dazu auf die dreieckige Menüschaltfläche neben dem Symbol für den automatischen Filter in Google Tabellen. In diesem Menü sehen Sie eine Option für Ihren Filter (genannt "Filter 1" oder einen beliebigen Zahlenfilter, den Sie erstellt haben) sowie eine Option für "Keiner". Um den zuvor angewendeten Filter zu deaktivieren, wählen Sie einfach „Kein“ aus diesem Menü.

Ihre Tabelle wird wie von Zauberhand wieder normal, aber ohne die leeren Zellen, die Sie zuvor gelöscht haben.

Wenn die Zellen gelöscht sind, können Sie die Reorganisation fortsetzen und Daten wieder in Ihre Tabelle einfügen. Wenn diese Methode aus irgendeinem Grund dazu führt, dass Ihre Daten nicht mehr geordnet sind, können Sie sie einfach rückgängig machen, indem Sie in den Verlauf Ihrer Dokumente eintauchen und zu einer früheren Kopie zurückkehren.

Sie können auch die Kopier- und Einfügefunktion verwenden, um Ihre Daten einfach zu verschieben, ohne sich mit Hunderten von leeren Zellen herumschlagen zu müssen, die Ihren Weg blockieren. Dies ist keine perfekte Lösung, aber es funktioniert, um Ihre Daten über die Masse leerer Zellen in Ihrem Dokument hinauszuschieben. Und am Ende des Tages ist es viel einfacher, als Zeilen einzeln zu löschen.