PC & Handy

So erstellen Sie eine PDF-Datei von einem Android-Gerät

Als Adobe das Protected Document Format entwickelt hat, war es das hehre Ziel, Dateien auf allen Plattformen konsistent und unverändert zu halten. Und obwohl es sehr einfach ist, PDF-Dateien mit einer Vielzahl von Apps und Webbrowsern anzuzeigen, ist das Erstellen eines PDFs etwas schwieriger.

Glücklicherweise bietet Android eine großartige Unterstützung für die PDF-Manipulation. Dank einer großen Auswahl an verfügbaren Apps können Sie PDF-Dateien auf Ihrem Handy oder Tablet erstellen und bearbeiten.

Möglichkeiten zum Erstellen einer PDF

Je nachdem, welche Art von Inhalt Sie in ein PDF umwandeln möchten, gibt es zwei gängige Szenarien.

Eine besteht darin, ein Dokument zu scannen und in ein PDF umzuwandeln. Dies ist großartig, wenn Sie Inhalte für sich selbst archivieren oder mit anderen teilen möchten. Der andere ist, wenn Sie ein PDF aus einem vorhandenen Dokument oder einer Webseite erstellen möchten.

Unabhängig von Ihrem Bedarf wird das Generieren von PDFs ganz einfach, wenn Sie die richtigen Apps verwenden.

PDF-Datei von einem Android-Gerät erstellen

In PDF scannen

Auf fast allen Android-Geräten vorinstalliert, können Sie mit Google Drive standardmäßig in PDF scannen. Wenn Sie Google Drive nicht auf Ihrem Gerät haben, können Sie es bei Google Play installieren.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein Dokument in eine PDF-Datei zu scannen.

  1. Öffnen Sie die Google Drive-App auf Ihrem Mobilgerät.

  2. Auf dem Hauptbildschirm sollten Sie in der unteren rechten Ecke ein buntes Pluszeichen sehen. Tipp Es an.

  3. Das Menü "Neu erstellen" wird angezeigt, tippen Sie also auf die Option "Scannen".

  4. Dies öffnet Ihre Kamera-App. Machen Sie ein Foto des Dokuments, das Sie in ein PDF umwandeln möchten.

  5. Tippen Sie auf das „Check“-Symbol, um die Bildvorschau anzuzeigen.

  6. Jetzt sollten Sie unten ein paar Optionen sehen. Mit diesen können Sie das Bild bearbeiten. Sie können das Farbschema in Schwarzweiß oder Vollfarbe ändern sowie das Bild drehen und zuschneiden.

  7. Wenn Sie mit dem Bild nicht zufrieden sind, tippen Sie auf das Symbol "Wiederholen" in der unteren linken Ecke, um das Foto erneut aufzunehmen.

  8. Wenn Sie mit dem Endergebnis zufrieden sind, tippen Sie auf „Speichern“.

  9. Im nächsten Menü können Sie den Dateinamen ändern. Wählen Sie das Google Drive-Konto aus, in dem Sie speichern möchten, und wählen Sie den Zielordner aus. Bitte beachten Sie, dass Sie das PDF auf diese Weise nicht direkt auf Ihrem Telefon speichern können. Dazu können Sie es später von Google Drive herunterladen.

  10. Nachdem Sie die Datei vorbereitet haben, tippen Sie auf "Speichern" und Sie sind fertig.

Um auf das PDF zuzugreifen, tippen Sie auf das Ordnersymbol in der unteren rechten Ecke des Hauptbildschirms der App. Navigieren Sie nun einfach zu dem in Schritt 8 ausgewählten Dateiziel, um auf Ihre neue PDF-Datei zuzugreifen.

PDFs aus anderen Dateien erstellen

Es gibt viele Dateitypen, die Sie in ein PDF umwandeln können. Dazu gehören Bilder, die Sie über die Galerie-App öffnen können, bestimmte Microsoft Office-Dateien und mehr. Sie können sogar ein PDF aus einem PDF erstellen, was sehr praktisch sein kann.

Aus Microsoft Office-Dateien

Bevor Sie fortfahren, überprüfen Sie bitte, ob Sie die kostenlosen Word-, Excel- und PowerPoint-Apps von Microsoft für Android installiert haben. Auf diese Weise können Sie Dateiformate wie .txt, .doc, .docx, .xls, .xlsx, .ppt, .pptx und mehr öffnen.

  1. Navigieren Sie zu der Datei, die Sie konvertieren möchten, und tippen Sie darauf, um sie zu öffnen.

  2. Je nach Dateityp wird es entweder in Word, Excel oder PowerPoint geöffnet.

  3. Tippen Sie nach dem Öffnen der Datei auf das Menü "Optionen". Es sind die drei Punkte in der oberen rechten Ecke.

  4. Tippen Sie auf "Teilen und exportieren".

  5. Tippen Sie auf "Drucken".

  6. Da mobile Geräte normalerweise keine Verbindung zu physischen Druckern herstellen, ist das Standarddruckformat PDF. Um sicherzustellen, dass es richtig eingestellt ist, überprüfen Sie das Dropdown-Menü in der oberen linken Ecke des Bildschirms. Es sollte "Als PDF speichern" angezeigt werden. Wenn nicht, ändern Sie die Einstellung, indem Sie auf das Gesagte tippen und dann die Option "Als PDF speichern" wählen.

  7. Wenn das sortiert ist, können Sie auch auf zusätzliche Einstellungen zugreifen, indem Sie auf den Pfeil nach unten tippen. Es befindet sich direkt unter dem Text "Papiergröße:". Diese werden jedoch beim Erstellen eines PDFs keinen großen Unterschied machen.

  8. Tippen Sie nun auf die Schaltfläche „Speichern“ im oberen rechten Teil des Bildschirms.

  9. Wählen Sie den Ort, an dem Sie Ihre PDF speichern möchten.

  10. Tippen Sie abschließend unten auf dem Bildschirm auf „Speichern“, um den Vorgang abzuschließen.

Aus PDF-Dateien

Obwohl es überflüssig klingt, kann das Erstellen eines PDFs aus einem PDF sehr nützlich sein. Sie können beispielsweise mehrsprachige Benutzerhandbücher erstellen, indem Sie alle zusätzlichen Dinge entfernen, die Sie nicht benötigen. Dies kann das Lesen erleichtern und Speicherplatz sparen.

  1. Öffnen Sie eine PDF-Datei mit einer kompatiblen App.

  2. Tippen Sie auf das Drei-Punkte-Menü in der oberen rechten Ecke.

  3. Tippen Sie auf "Drucken".

  4. Deaktivieren Sie alle Seiten, die Sie nicht in die neue PDF-Datei aufnehmen möchten. Sie können dies tun, indem Sie auf jeden tippen, oder Sie können die Druckeinstellungen verwenden:

    A. Öffnen Sie das Menü Druckeinstellungen (siehe Schritt 6 aus dem vorherigen Abschnitt).

    B. Tippen Sie auf das Dropdown-Menü "Seiten".

    C. Wählen Sie „Bereich von X“, wobei X die Anzahl der Dokumentseiten ist.

    D. Wählen Sie Seitenzahlen oder einen Seitenbereich aus, den Sie behalten möchten.

  5. Schließen Sie nun das Menü mit den Druckeinstellungen und fahren Sie mit dem Speichern Ihrer neuen PDF-Datei fort. Lesen Sie dazu die Schritte 7 bis 9 aus dem vorherigen Abschnitt.

Von einer Webseite

Wenn Sie eine Webseite als PDF speichern möchten, können Sie dies von jedem mobilen Webbrowser aus tun. Tippen Sie einfach auf die Schaltfläche mit den drei Punkten in der oberen rechten Ecke Ihres Webbrowsers, wählen Sie „Teilen“ und dann „Drucken“.

Wenn die Vorschau geöffnet wird, können Sie sogar auswählen, welche Teile der Webseite Sie nicht behalten möchten. Jetzt PDF speichern und fertig.

PDF für unterwegs

Hoffentlich wissen Sie jetzt, wie Sie PDF-Dateien auf mehr als eine Weise erstellen. Die Möglichkeit, dies auf Ihrem Telefon zu tun, verbessert definitiv die Produktivität. Stellen Sie sich die Schritte und die Zeit vor, die Sie sparen können, wenn Sie keinen Scanner oder Drucker verwenden müssen.

Haben Sie es geschafft, ein PDF auf Ihrem Android-Gerät zu erstellen? Welche Methode bevorzugen Sie? Bitte teilen Sie Ihre Gedanken im Kommentarbereich unten mit.