PC & Handy

So betten Sie ein Google-Formular in eine E-Mail ein

Wenn Sie keinen Massenmailer wie Mailchimp verwenden oder verwenden möchten, können Sie mit minimalem Aufwand selbst leistungsstarke interaktive E-Mails erstellen. Wenn Sie etwas vermarkten oder bewerben, kann das Hinzufügen einer Umfrage, eines Quiz oder eines Bestellformulars zu einer E-Mail eine sehr effektive Möglichkeit sein, den Benutzer zum Handeln anzuregen. In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie ein Google-Formular in eine E-Mail einbetten.

So betten Sie ein Google-Formular in eine E-Mail ein

Große Mail-Dienste wie Mailchimp haben ihre eigenen Formulare, die Sie einbetten können, wenn Sie ihren Dienst nutzen. Wenn Sie Mailchimp oder andere Mailing-Dienste nicht verwenden, können Sie dasselbe in Ihrer eigenen E-Mail tun.

Google-Formulare werden immer beliebter, weil sie sehr mächtig und sehr gut durchdacht sind. Sie können kostenlos verwendet werden und haben einige großartige Designs und stellen alle Ergebnisse automatisch für Sie zusammen. Was Marketing angeht, einfacher geht es nicht!

Ein Google-Formular in eine E-Mail einbetten

Ich verwende Gmail als E-Mail, aber Sie können jeden E-Mail-Client verwenden, um die Umfrage zu senden. Sie können es in die E-Mail eingebettet oder als Link versenden. Sie können nur das Google-Formular in Gmail einbetten, den Link jedoch mit einem beliebigen E-Mail-Client senden.

Eine einfache Möglichkeit, dies zu umgehen, besteht darin, das Dokument direkt an Ihre Gmail-Adresse zu senden und von dort aus an Ihre Arbeitsgruppe, Outlook oder E-Mail-Gruppen weiterzuleiten. Sie können das Formular auch auf Ihren Social-Media-Konten veröffentlichen, um eine maximale Präsenz zu erzielen.

Das Einrichten eines Google-Formulars ist sehr einfach.

  1. Öffnen Sie Ihr Google Drive und melden Sie sich an.

  2. Wählen Sie oben links Neu aus.

  3. Wählen Sie Google-Formular aus.

Sie sollten ein neues Fenster mit einem leeren Formular sehen, das zum Ausfüllen bereit ist. Geben Sie ihm einen Titel, fügen Sie Ihre Fragen hinzu und verwenden Sie die Design-Tools im kleinen Menü auf der rechten Seite, um es so aussehen zu lassen, wie Sie es möchten. Sie können sogar Bilder und Videos über die Symbolleiste auf der rechten Seite des Bildschirms hinzufügen.

Wählen Sie die Farbpalette oben rechts aus, um das Thema zu ändern, Ihr Logo als Kopfzeile hinzuzufügen und den Schriftstil zu ändern. Es dauert nicht lange, das Formular an Ihr Branding anzupassen oder genau so auszusehen, wie Sie es möchten. Verwenden Sie dann das kleine Augensymbol, um eine Vorschau Ihres Formulars anzuzeigen, damit Sie sehen können, ob es angepasst werden muss.

Wenn Sie fertig sind, wählen Sie oben das Zahnradsymbol aus und aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben E-Mail-Adressen sammeln. Sie können auch andere Funktionen des Formulars im Popup-Fenster Einstellungen anpassen. Sie können auch "Zusammenfassungsdiagramme und Textantworten anzeigen, damit Sie die Antworten der Personen schnell sehen können" aktivieren. Wählen Sie Speichern aus, wenn Sie fertig sind.

Wählen Sie nun die Schaltfläche Senden oben rechts im Hauptformularfenster. Dadurch wird das Popup Formular senden angezeigt. Hier konfigurieren Sie die E-Mail um das Formular herum, damit es gut aussieht, einen effektiven Call-to-Action enthält und die Leute es ausfüllen. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen "Formular in E-Mail einschließen" aktiviert ist, um das Formular in die E-Mail einzubetten.

Jetzt müssen Sie nur noch die E-Mail-Adresse des Empfängers hinzufügen und auf Senden klicken. Sie werden gefragt, ob Sie Antworten sehen möchten. In Ihrem Drive wird ein Google-Tabellenblatt erstellt, das alle Antworten auf Ihr Formular zusammenstellt, damit Sie sie überprüfen können.

Sie können auch E-Mail-Benachrichtigungen erhalten, die Sie darüber informieren, wenn jemand das Formular ausgefüllt hat. Diese Benachrichtigung sagt Ihnen nicht, was sie geantwortet haben, sondern nur, dass sie geantwortet haben.

Teilen eines Google-Formulars in sozialen Medien

Sie können ein Google-Formular nicht nur in eine E-Mail einbetten, sondern auch über soziale Medien teilen. Wenn Sie ein Unternehmen oder eine Unternehmung vermarkten, möchten Sie so viel Aufmerksamkeit wie möglich, daher ist dies ein Muss. Es ist auch sehr einfach zu tun.

Erstellen Sie Ihr Formular wie oben beschrieben, aber anstatt das Kontrollkästchen "Formular in E-Mail einschließen" zu aktivieren, lassen Sie es leer. Wählen Sie dann Facebook und/oder Twitter aus den grauen Symbolen im Feld Formular senden aus, um das Formular zu diesen Netzwerken hinzuzufügen.

Wenn Sie es an anderer Stelle teilen möchten, rufen Sie den Link von der Registerkarte im Feld Formular senden ab und posten Sie den Link überall, wo das Formular angezeigt werden soll. Es erscheint nur als Link, öffnet aber das Formular auf einer eigenen Browserseite und stellt die Antworten wie die E-Mail zusammen.

Google-Formulare passen in die gleiche Form wie Google Sheets und Slides. Es ist einfach zu bedienen, aber leistungsstark in seiner Ausführung. Es arbeitet auch nahtlos mit anderen Google-Produkten zusammen, um eine einfache Bedienung zu gewährleisten und es jedem zu ermöglichen, sein Unternehmen auf wirklich effektive Weise zu vermarkten. Solange Sie ein interessantes Quiz oder eine interessante Umfrage erstellen und die Leute davon überzeugen können, zu antworten, ist der Rest einfach!

Holen Sie sich den Link zu Ihrem Google-Formular

Am nützlichsten ist es vielleicht, den Link zum Google-Formular zu erhalten. Dadurch ist es möglich, das Dokument fast überall zu teilen oder einzubetten.

Um den Link zu erhalten; Befolgen Sie die gleichen Anweisungen wie oben für das Senden in einer E-Mail:

  1. Sobald Sie auf die Schaltfläche "Senden" klicken, navigieren Sie zur Option "Senden über" auf dem Bildschirm.

  2. Tippen Sie auf die Einbettungsoption () Oben rechts im Optionsmenü

  3. Klicken Sie auf Kopieren oder verwenden Sie den Tastaturbefehl Strg + C oder Cmd + C (Mac) nach dem Markieren

  4. Verwenden Sie Strg + V oder Cmd + V (Mac), um es in Ihren gewünschten Inhalt einzufügen

Es ist super einfach, den Link zu erhalten, und es ist eine großartige einfache Möglichkeit, Ihr Google-Formular zu teilen.

Zugriff auf die Antworten

Sobald Ihr Google-Formular gesendet wurde, können Sie sich jederzeit wieder anmelden, um die Antworten zu überprüfen. Navigieren Sie beim Öffnen des Formulars zum Seitenanfang mit den Optionen: „Fragen“ und „Antworten“. Wenn Sie dies als Umfrage oder für die Hausaufgaben Ihres Schülers verwenden, möchten Sie möglicherweise regelmäßig die "Antworten" überprüfen.

Nachdem alle ihre Antworten eingereicht haben oder Sie eine Frist erreicht haben, müssen Sie das Formular schließen. Befolgen Sie die gleichen Anweisungen wie oben und schalten Sie einfach den Schalter „Antworten akzeptieren“ aus (von grün auf grau). Dadurch wird sichergestellt, dass Sie das Formular zu einem späteren Zeitpunkt erneut aufrufen können, aber niemand wird Antworten senden, sobald Sie dies getan haben.