Entertainment

Dell Optiplex 790 im Test

Dell Optiplex 790 im Test

Bild 1 von 3

Dell Optiplex 790

Dell Optiplex 790
Dell Optiplex 790
743 £ Preis bei Überprüfung

Wir sind regelmäßig von den praktischen Designs der OptiPlex-Reihe von Dell beeindruckt, aber der neue OptiPlex 790 ist eine Neuheit – er ist einer der kleinsten Business-PCs, die wir je gesehen haben.

Obwohl es wie ein Spielzeug aussehen mag, ist es alles andere als dünn. Abgesehen von der sachlichen Kunststofffassade ist das Chassis aus stabilem Blech gefertigt. Seine solide Konstruktion und matte Oberfläche geben Ihnen die Gewissheit, dass der OptiPlex den Stößen und Abnutzungen des Büroalltags sowie seinen größeren Verwandten standhält.

Es hat auch eine ordentliche Menge an Leistung. In unserem Testgerät steckte ein 2,5 GHz Intel Core i5-2400S – das Suffix steht für die Low-Power-Version von Intels 32-nm-Chip. Es hat jedoch immer noch Turbo Boost, wobei ein Kern maximal 3,3 GHz erreichen kann. In unseren Real World Benchmarks erreichte das System eine Gesamtpunktzahl von 0,7, was auf viel Leistung für Desktop-Anwendungen hindeutet – obwohl es etwas hinter den 0,9 und höher liegt, die wir von einem Core i5-2500-System mit voller Leistung erwarten würden.

Dell Optiplex 790

Der integrierte HD Graphics 2000-Chip ist auch für Office-Aufgaben mehr als ausreichend, lässt aber kein Gaming nach Feierabend zu. Es erwies sich auch beim Ausführen von 1080p-Clips als etwas wackelig, obwohl 720p-Filmmaterial einwandfrei abgespielt wurde.

Der große Vorteil dieser leichten CPU ist jedoch der sehr geringe Stromverbrauch. Mit Hilfe eines Inline-Leistungsmessers haben wir unser Testsystem im Leerlauf mit nur 15 W gemessen, während der Stresstests auf immer noch sparsame 51 W angestiegen.

Eine weitere interessante Komponente ist die Seagate Momentus XT-Festplatte – ein Hybridlaufwerk mit 500 GB plattenbasiertem Speicher, ergänzt durch 4 GB Solid-State-Speicher als Festplatten-Cache. Es ist eine ähnliche Idee wie Intels Smart Response Technology (ISRT), die im kürzlich veröffentlichten Z68-Chipsatz enthalten ist. Die tatsächliche Effektivität solcher Caching-Systeme wird durch Benchmarks nicht immer vollständig erfasst, aber in unseren Tests erreichte die Momentus XT durchschnittliche Schreib- und Lesegeschwindigkeiten für große Dateien von 152,3 MB/s und 136,8 MB/s. Das ist perfekt schnell genug für den geschäftlichen Einsatz, aber etwas hinter unserem Favoriten auf der A-Liste, Samsungs vollmechanischem Spinpoint F3 1 TB, der 208 MB/Sek. und 138 MB/Sek.

Garantie

Garantie 3 Jahre Abholung und Rückgabe 3 Jahre NBD-Garantie

Grundlegende Spezifikationen

Gesamtkapazität der Festplatte 500 GB
RAM-Kapazität 4,00 GB

Prozessor

CPU-Familie Intel Core i5
CPU-Nennfrequenz 2.50GHz
Prozessorsockel LGA 1155
HSF (Kühlkörper-Lüfter) Dell proprietär

Hauptplatine

Hauptplatine Dell proprietär
Konventionelle PCI-Slots frei 0
Konventionelle PCI-Steckplätze insgesamt 0
PCI-E x16-Steckplätze frei 0
PCI-E x16-Steckplätze insgesamt 0
PCI-E x8-Steckplätze frei 0
PCI-E x8-Steckplätze insgesamt 0
PCI-E x4-Steckplätze frei 0
PCI-E x4-Steckplätze insgesamt 0
PCI-E x1-Steckplätze frei 0
PCI-E x1-Steckplätze insgesamt 0
Interne SATA-Anschlüsse 2
Geschwindigkeit des kabelgebundenen Adapters 1.000 Mbit/s

Speicher

Speichertyp DDR3
Speichersockel frei 0
Speichersockel insgesamt 2

Grafikkarte

Grafikkarte Intel HD 2000
Mehrere SLI/CrossFire-Karten? Nein
3D-Leistungseinstellung Niedrig
Grafik-Chipsatz Intel HD 2000
DVI-I-Ausgänge 0
HDMI-Ausgänge 0
VGA (D-SUB)-Ausgänge 1
DisplayPort-Ausgänge 1
Anzahl Grafikkarten 1

Festplatte

Festplatte Seagate Momentus XT
Kapazität 500 GB
Nutzbare Festplattenkapazität 465 GB
Interne Festplattenschnittstelle SATA/300
Spulengeschwindigkeit 7.200 U/min
Cache-Größe 32 MB

Fährt

Optische Disc-Technologie DVD Schreiber

Fall

Chassis Dell proprietär
Fallformat kleiner Formfaktor
Maße 65 x 233 x 236 mm (WDH)

Freie Laufwerksschächte

Freie 5,25-Zoll-Schächte auf der Vorderseite 0

Anschlüsse hinten

USB-Anschlüsse (Downstream) 7
PS/2-Mausanschluss Nein
Elektrische S/PDIF-Audioanschlüsse 0
Optische S/PDIF-Audioausgänge 0
Modem Nein
3,5-mm-Audiobuchsen 2

Frontanschlüsse

USB-Anschlüsse an der Vorderseite 2
Speicherkartenleser an der Vorderseite Nein

Betriebssystem und Software

Betriebssystemfamilie Windows 7
Wiederherstellungsmethode Wiederherstellungsdisk, Wiederherstellungspartition

Lärm und Leistung

Stromverbrauch im Leerlauf 15W
Spitzenstromverbrauch 51W

Leistungstests

3D-Leistung (Crysis) niedrige Einstellungen 24fps
3D-Leistungseinstellung Niedrig
Gesamtergebnis im Real World Benchmark 0.70
Reaktionsfähigkeit 0.66
Media-Score 0.78
Multitasking-Punktzahl 0.65