PC & Handy

So biegen Sie Text in Microsoft Word

Wollten Sie schon immer über die grundlegenden Textformatierungsoptionen in Word hinausgehen? Vielleicht möchten Sie mit geschwungenem Text einen verlockenden Titel erstellen, wissen aber nicht wie.

So biegen Sie Text in Microsoft Word

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten zum Krümmen von Text in allen Versionen von Microsoft Word. Außerdem lernen Sie eine nützliche Problemumgehung zum Hinzufügen von gebogenem Text in Google Docs kennen.

Wie biegen Sie Text in Microsoft Word?

Der Prozess des Krümmens von Text ist in allen Versionen von Microsoft Word fast gleich. Sie können dies tun, indem Sie die Funktionen Textfeld und Texteffekte verwenden.

  1. Gehen Sie in der Multifunktionsleiste auf die Registerkarte „Einfügen“.

  2. Klicken Sie im Abschnitt „Text“ auf die Schaltfläche „Textfeld“.

  3. Markieren und löschen Sie den vorhandenen Text.
  4. Geben Sie den Text ein, den Sie krümmen möchten.

  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Textfeldrand.

  6. Klicken Sie im Popup-Menü auf „Form formatieren“.

  7. Aktivieren Sie in der Seitenleiste "Form formatieren" die Option "Keine Füllung" und "Keine Linie".

  8. Klicken Sie in der Symbolleiste auf den Reiter „Format“.

  9. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Texteffekte“.

  10. Bewegen Sie den Cursor über „Transformieren“.

  11. Wählen Sie in der vierten Zeile des Abschnitts „Warp“ zwischen der Option „Curve: Up“ oder der Option „Curve: Down“.

  12. Klicken und ziehen Sie den grünen Kreis, um die Kurve Ihres Textes anzupassen.

Notiz: Wenn Sie gekrümmten Text rückgängig machen möchten, gehen Sie zu Texteffekte> Transformieren und wählen Sie "Keine Transformation".

Wie kann man Text mit WordArt biegen?

Eine andere Möglichkeit, Text in Microsoft Word zu krümmen, besteht darin, die WordArt-Funktion zu verwenden. Damit können Sie den bereits geschriebenen Text hervorheben und krümmen.

  1. Markieren Sie den Text, den Sie krümmen möchten.

  2. Gehen Sie in der Multifunktionsleiste auf die Registerkarte „Einfügen“.

  3. Klicken Sie im Abschnitt "Text" auf die Schaltfläche "WordArt".

  4. Wählen Sie den gewünschten Buchstabenstil aus.
  5. Klicken Sie bei markiertem Text auf die Registerkarte „Format“ im Menüband.

  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Texteffekte".

  7. Platzieren Sie Ihren Cursor über „Transformieren“.

  8. Wählen Sie in der vierten Zeile des Abschnitts „Warp“ zwischen der Option „Curve: Up“ oder der Option „Curve: Down“.

  9. Klicken und ziehen Sie den grünen Kreis, um die Kurve Ihres Textes anzupassen.

Wie zentriere ich Text in Microsoft Word vertikal?

Durch die vertikale Ausrichtung können Sie Ihren Text perfekt zwischen dem oberen und unteren Rand platzieren. Um diese Option zu aktivieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Gehen Sie in der Multifunktionsleiste auf die Registerkarte „Layout“.

  2. Klicken Sie in der unteren rechten Ecke des Abschnitts „Seite einrichten“ auf die kleine Pfeilschaltfläche.

  3. Klicken Sie auf den Reiter „Layout“.

  4. Klicken Sie im Abschnitt "Seite" auf die kleine Pfeilschaltfläche neben "Vertikale Ausrichtung".

  5. Klicken Sie im Dropdown-Menü auf "Mitte".

Notiz: Wenn Sie das vertikale Zentrieren von Text rückgängig machen möchten, gehen Sie zurück zu Schritt 5. und wählen Sie „Oben“. Alternativ können Sie direkt nach der vertikalen Ausrichtung Ihres Textes „Strg + Z“ drücken.

Wie kann man Text in Google Docs krümmen?

Leider können Sie Text in Google Docs nicht auf die gleiche Weise krümmen wie in Microsoft Word. Dafür gibt es jedoch einen Workaround.

  1. Gehen Sie zu TroyGram-Kurventext.
  2. Klicken Sie auf "Text eingeben".

  3. Markieren und löschen Sie den vorhandenen Text im Textfeld.

  4. Geben Sie im gleichen Textfeld den Text ein, den Sie kurven möchten. Hinweis: Die Vorschau Ihres gebogenen Textes sollte erscheinen.

  5. Klicken Sie auf "Schriftart auswählen".

  6. Klicken Sie auf die kleine Pfeilschaltfläche neben "Schriftart auswählen".

  7. Wählen Sie im Dropdown-Menü die gewünschte Schriftart aus.

  8. Wählen Sie die Schriftgröße aus, indem Sie auf den blauen Kreis im Schieberegler klicken und ihn ziehen.

  9. Klicken Sie auf „Text anpassen“ und „Leinwandgröße“, um zusätzliche Formatierungsoptionen zu erhalten.

  10. Wenn Sie mit der Erstellung Ihres geschwungenen Textes fertig sind, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bild und wählen Sie "Kopieren".

  11. Gehen Sie zurück zu Ihrem Google Docs-Dokument.
  12. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Stelle, an der Sie Ihren gebogenen Text einfügen möchten, und wählen Sie „Einfügen“.

Notiz: Der geschwungene Text wird als Bild eingefügt, sodass Sie geschwungenen Text in Google Docs nicht bearbeiten können.

Wie archiviere ich Text in Word 2016?

Das Wölben von Text in Word 2016 ist dem Erstellen eines gekrümmten Textes sehr ähnlich. Sie können dies mit oder ohne die WordArt-Funktion tun.

Ohne WordArt:

  1. Gehen Sie in der Multifunktionsleiste auf die Registerkarte „Einfügen“.

  2. Klicken Sie im Abschnitt „Text“ auf die Schaltfläche „Textfeld“.

  3. Wählen Sie „Einfaches Textfeld“.

  4. Markieren und löschen Sie den vorhandenen Text.

  5. Geben Sie den Text ein, den Sie wölben möchten.

  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Textfeldrand.

  7. Klicken Sie im Popup-Menü auf „Form formatieren“.

  8. Wählen Sie in der Seitenleiste "Form formatieren" "Keine Füllung" und "Keine Linie".

  9. Klicken Sie in der Symbolleiste auf den Reiter „Format“.

  10. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Texteffekte".

  11. Platzieren Sie Ihren Cursor über „Transformieren“.
  12. Wählen Sie im Abschnitt „Pfad folgen“ die Option „Bogen“ oder „Bogen: Abwärts“.

  13. Klicken und ziehen Sie den grünen Kreis im Textfeld, um den Bogen Ihres Textes anzupassen.

Mit WordArt:

  1. Wählen Sie den Text aus, den Sie wölben möchten.

  2. Gehen Sie in der Multifunktionsleiste auf die Registerkarte „Einfügen“.

  3. Klicken Sie im Abschnitt "Text" auf die Schaltfläche "WordArt".

  4. Wählen Sie den gewünschten Buchstabenstil aus.

  5. Klicken Sie bei markiertem Text auf die Registerkarte „Format“ in der Symbolleiste.

  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Texteffekte".

  7. Platzieren Sie Ihren Cursor über „Transformieren“.
  8. Wählen Sie im Abschnitt „Pfad folgen“ die Option „Bogen“ oder „Bogen: Abwärts“.

  9. Klicken und ziehen Sie den grünen Kreis, um den Bogen Ihres Textes anzupassen.

Wie biegen Sie Text in Word 2019?

Dies ist die neueste Word-Version. Die Methoden zum Krümmen von Text sind die gleichen wie in Word 2016. Sie können Text auf zwei Arten biegen.

Ohne WordArt:

  1. Gehen Sie in der Multifunktionsleiste auf die Registerkarte „Einfügen“.

  2. Klicken Sie im Abschnitt „Text“ auf die Schaltfläche „Textfeld“.

  3. Markieren und löschen Sie den vorhandenen Text.

  4. Geben Sie den Text ein, den Sie krümmen möchten.

  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Textfeldrand.

  6. Klicken Sie im Popup-Menü auf „Form formatieren“.

  7. Aktivieren Sie in der Seitenleiste "Form formatieren" die Option "Keine Füllung" und "Keine Linie".

  8. Klicken Sie in der Symbolleiste auf den Reiter „Format“.

  9. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Texteffekte“.

  10. Bewegen Sie den Cursor über „Transformieren“.
  11. Wählen Sie in der vierten Zeile des Abschnitts „Warp“ zwischen der Option „Curve: Up“ oder der Option „Curve: Down“.

  12. Klicken und ziehen Sie den grünen Kreis, um die Kurve Ihres Textes anzupassen.

Mit WordArt:

  1. Wählen Sie den Text aus, den Sie krümmen möchten.

  2. Gehen Sie in der Multifunktionsleiste auf die Registerkarte „Einfügen“.

  3. Klicken Sie im Abschnitt "Text" auf die Schaltfläche "WordArt".

  4. Wählen Sie den gewünschten Buchstabenstil aus.

  5. Klicken Sie bei markiertem Text auf die Registerkarte „Format“ in der Symbolleiste.

  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Texteffekte".

  7. Platzieren Sie Ihren Cursor über „Transformieren“.
  8. Wählen Sie in der vierten Zeile des Abschnitts „Warp“ zwischen der Option „Curve: Up“ oder der Option „Curve: Down“.

  9. Klicken und ziehen Sie den grünen Kreis, um die Kurve Ihres Textes anzupassen.

Zusätzliche FAQs

Wie erstellt man eine Kurve in Microsoft Word?

Mit Microsoft Word können Sie verschiedene Formen und Linien einfügen, einschließlich einer gebogenen Linie.

1. Gehen Sie in der Multifunktionsleiste auf die Registerkarte „Einfügen“.

2. Klicken Sie im Abschnitt „Illustrationen“ auf die Schaltfläche „Formen“.

3. Klicken Sie auf der Registerkarte „Linie“ auf „Kurve“.

4. Klicken Sie mit der linken Maustaste an die Stelle, an der die Kurve beginnen soll.

5. Bewegen Sie den Cursor, um die Linie zu zeichnen. Klicken Sie mit der linken Maustaste, um eine Kurve hinzuzufügen.

6. Doppelklicken Sie an der Stelle, an der die Kurve enden soll.

Notiz: Wenn Sie eine geschlossene Kurve zeichnen möchten, bewegen Sie den Cursor zum Startpunkt. Wenn Word Ihnen eine Vorschau einer ausgefüllten Form anzeigt, doppelklicken Sie.

Erstellen eines geschwungenen Textes in Microsoft Word

Das Anpassen von Text über die grundlegende Schriftart, -farbe und -größe in Microsoft Word hinaus kann verwirrend erscheinen. Sie haben jedoch gesehen, dass das Erstellen eines geschwungenen Textes überhaupt nicht schwierig ist. Sie können einen geschwungenen Text neu erstellen oder vorhandenen Text auswählen und den Texteffekt „Kurve“ oder „Bogen“ hinzufügen. Zusammen mit der vertikalen Ausrichtung können Sie das Layout Ihres Dokuments an Ihre spezifischen Anforderungen anpassen.

Abgesehen davon wissen Sie jetzt, wie Sie eine geschwungene Linie erstellen. Dies kann auch mit wenigen Klicks zum einzigartigen Design Ihres Dokuments beitragen.

Wie krümmt man Text in Microsoft Word? Verwenden Sie auch WordArt oder eine andere Funktion? Lassen Sie es uns im Kommentarbereich unten wissen.